1,50 Meter lange Königspython

Schlange auf Balkon beendet Frühstück abrupt

+

Bremen - Das wurde nichts mit dem gemütlichen Frühstück am Sommermorgen auf dem Balkon: Als sich ein 40 Jahre alter Mann in Bremen gerade ein Brötchen schmieren wollte, entdeckte er eine etwa 1,50 Meter lange Schlange, die sich auf ihn zubewegte.

Der Mann ließ sofort sein Brötchen fallen, flüchtete in die Wohnung schloss die Balkontür und griff sofort zum Telefon. Zwei Polizisten eilten herbei und gingen unerschrocken auf den Balkon. Die beiden fingen die handgelenksdicke Schlange ein und steckten sie in einen Stoffbeutel.

Auf der Wache wurde das Reptil durch einen Experten als eine Königspyhton identifiziert, die sonst in den Tropen West- und Zentralafrikas lebt und sich von kleinen Säugetieren und Vögeln ernährt. Ein Fachmann nahm die Schlange zu weiteren Versorgung mit in sein Zoogeschäft.

r/sbü

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare