Wetter an Ostern

So schön werden die Feiertage

+
An den Osterfeiertagen erwarten Niedersachsen und Bremen frühlingshafte Temperaturen.

Hannover/Bremen/Hamburg - An den Osterfeiertagen erwarten Niedersachsen und Bremen frühlingshafte Temperaturen von bis zu 20 Grad. Das Wochenende beginnt am Karfreitag jedoch vorerst deutlich kühler mit Temperaturen von zehn bis zwölf Grad.

Mancherorts kann es am Karfreitag noch zu heftigen Schauern mit Graupel und Gewittern kommen. In der Nacht fallen die Temperaturen auf ein bis fünf Grad, vereinzelt gibt es Bodenfrost. Am darauf folgenden Karsamstag klart der Himmel auf und es bleibt voraussichtlich im ganzen Land trocken. Temperaturen bis zu 17 Grad an der Küste kündigen schon vom sonnigen Ostersonntag.

Zum Ostereiersuchen kann der Wintermantel dann getrost im Schrank bleiben. Der Ostersonntag verspricht besonders im Nordosten lange Sonnenstunden bei bis zu 21 Grad. Den Westen des Landes erwartet eine dichte Wolkendecke, hin und wieder kann es zu Schauern kommen. Aber auch hier steigen die Temperaturen auf etwa 18 Grad. Wer die Ostertage am Meer oder im Harz verbringt, sollte sich bei zeitweise böigem Wind auf etwas kühlere Temperaturen einstellen.Für den Ostermontag erwarten die Meteorologen weitgehend ähnlich freundliche Aussichten. Am häufigsten scheint die Sonne im Nordosten des Landes, aber es kann zu Schauern kommen. Die Höchstwerte bewegen sich zwischen 15 und 21 Grad.

Bundesweit sind die Wetteraussichten für das Osterwochenende ähnlich wechselhaft. Die Temperaturen bewegen sich an beiden Feiertagen zwischen 16 und 21 Grad. Am Ostersonntag bleibt es in ganz Deutschland meist trocken und der Ostermontag bringt an vielen Orten zeitweise Regen mit sich.

dpa/pto

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare