Rocker-Fehde?

Schüsse auf Wohnhaus bei Leer abgefeuert

Leer - Unbekannte haben auf ein Wohnhaus im ostfriesischen Veenhusen (Kreis Leer) Schüsse abgegeben. Die Polizei bestätigte am Montag Medienberichte über den Vorfall vom vergangenen Dienstag.

„Wir ermitteln mit Hochdruck in alle Richtungen“, sagte Polizeichef Johannes Lind auf Anfrage. Weitere Angaben machte er mit Hinweis auf die laufenden Ermittlungen nicht. Nach einem NDR-Bericht soll in dem Haus das Mitglied einer Rockerbande wohnen. Der Mann könne sich nach Angaben aus Rockerkreisen Feinde in der Szene gemacht haben. Zu Spekulationen über einen Racheakt oder einen Einschüchterungsversuch wollte sich die Polizei nicht äußern.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare