Bei Lüneburg

34 Schweine sterben bei Lkw-Unfall

+

Jürgenstorf - Ein Schweinelaster ist am Donnerstagmorgen bei Lüneburg verunglückt. Von den 120 geladenen Tieren überlebten lediglich 86. Die Straße war vorrübergehend voll gesperrt.

Ein Viehlaster ist am Donnerstagmorgen nahe Jürgenstorf im Kreis Lüneburg umgekippt und hat die Landstraße 219 blockiert. Der mit rund 120 Schweinen beladene Anhänger sei quer auf der Straße zum Liegen gekommen, sagte ein Polizeisprecher in Lüneburg.

34 Tiere seien dabei ums Leben gekommen oder mussten vor Ort getötet werden, weil sie so schwer verletzt waren. Die noch lebenden Schweine wurden in ein anderes Fahrzeug umgeladen. Die Straße war zunächst voll gesperrt, der Sachschaden beläuft sich auf 70 000 Euro.

dpa

3261458

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare