200 Teilnehmer

Spieleerfinder zeigen Neuheiten in Göttingen

+

Göttingen - In Göttingen stellen am 6. und 7. Juni wieder rund 200 Spieleerfinder aus dem In- und Ausland ihre Neuheiten vor. Bei dem Treffen werden etwa 400 neue Spiele präsentiert, teilte die Göttinger Stadtverwaltung mit.

Unter den Neuheiten sind den Angaben zufolge das von der Atmosphäre eines Wochenmarktes inspirierte Spiel "Marktschreier" und das Märchenkarten-Spiel "Grimms".

Der erste Veranstaltungstag bleibt einem Fachpublikum, Verlegern und Journalisten vorbehalten. Am zweiten Tag können auch andere Besucher die neuen Spiele testen und teilweise bereits kaufen. Bei dem Treffen, das bereits zum 34. Mal in Göttingen stattfindet, wird auch der Preis "Inno-Spatz" für kreative Erfindungen an Nachwuchs-Autoren vergeben.

epd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare