Prinzessin Victoria und Daniel in Deutschland

Straffes Programm auf Krücken

Foto: Schwedens Kronprinzessin Victoria besucht mit Prinz Daniel Hamburg.

Hamburg - Die Möglichkeit einen Blick auf echte Royals zu erhaschen, gibt es am Dienstag und Mittwoch: Schwedens Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel sind für zwei Tage in Deutschland. Königliche Anhänger in Hamburg, Düsseldorf und Essen dürfen sich freuen.

Mit einer Begrüßung im Rathaus und rund hundert Schaulustigen davor hat Hamburg die schwedische Kronprinzessin Victoria und Prinz Daniel am Dienstagmorgen empfangen. Im Rathaus wartete Bürgermeister Olaf Scholz auf die 36-jährige Thronfolgerin - nach altem Brauch am oberen Ende der Senatstreppe. Victoria muss nach einer Ski-Verletzung derzeit eine Schiene tragen. Sie legte deshalb den Weg zur Begrüßungszeremonie im Fahrstuhl zurück.

Bei den wartenden Fans vor dem Hamburger Rathaus, die bei der Ankunft der Gäste begeistert jubelten, half Prinz Daniel seiner Victoria aus: Während sie auf Krücken gestützt stand und strahlend die trotz eisiger Kälte ausharrenden Royal-Fans anlächelte, nahm der 40-Jährige kleine Geschenke wie einen Blumenstrauß und Haarspangen für Töchterchen Estelle persönlich entgegen. Die kleine Prinzessin, die im Februar zwei Jahre alt wird, begleitet ihre Eltern nicht auf der zweitägigen Reise.

Auch im Rathaus gab es ein Präsent für die Kronprinzessin: eine Ausgabe der Siegfried-Lenz-Erzählung "Leute von Hamburg". Nach kurzem Gespräch hinter verschlossenen Türen im Amtszimmer des Bürgermeisters ging es für Victoria, Daniel und die schwedische Außenhandelsministerin Ewa Björling weiter zu einer Tagung in der Handelskammer. Bevor Victoria sich dort über nachhaltige Stadtentwicklung informierte, trug sie sich ins Goldene Buch ein. In Hamburg standen noch eine Schweden-Design-Ausstellung im Museum für Völkerkunde und eine Rundfahrt durch die Hafencity auf dem Programm.

Am Dienstagnachmittag soll es nach Düsseldorf gehen. Dort will Ministerpräsidentin Hannelore Kraft Victoria und Daniel am frühen Abend zunächst am Roten Teppich vor der Düsseldorfer Staatskanzlei begrüßen. Anschließend geht es ins rund zehn Kilometer entfernte Schloss Eller. Für Fans der Royals soll es hier eine gute Möglichkeit geben, einen Blick auf das Adelspaar zu erhaschen.

Auf dem Programmplan für den zweiten Tag stehen der Besuch des Düsseldorfer Standortes des schwedischen Netzwerkausrüsters Ericsson und eine Begrüßung des Düsseldorfer Bürgermeisters Dirk Elbers im Rathaus. Anschließend verabschieden sich Victoria und Daniel nach Essen. Auf dem Gelände der Zeche Zollverein besichtigen sie das Ruhr-Museum, das Red-Dot-Design-Museum und das von der Folkwang-Universität der Künste genutzte Sanaa-Gebäude.

dpa

2708698

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare