Orientierungsloser 84-Jähriger

Straßenschild gesucht - Auto und Frau verloren

Lüneburg - Ein 84-jähriger Mann hat bei der Suche nach einem Straßenschild in Lüneburg komplett die Orientierung verloren. Er hatte sein Auto verlassen und es samt darin sitzender Ehefrau nicht wieder gefunden. Erst die Polizei konnte helfen.

Weil er bei heftigem Regen die Orientierung verloren hat, ist ein 84-Jähriger in Lüneburg aus seinem Auto gestiegen und hat sich dann verlaufen. Um seinen Wagen wiederzufinden, in dem noch seine gleichaltrige Frau wartete, kam er schließlich in der Nacht zum Montag zur Wache, wie die Polizei mitteilte. Mit den Beamten fand der Rentner schließlich in einer Seitenstraße sein Auto samt Gattin wieder.

Eigentlich habe der Mann nur kurz nach einem Straßenschild Ausschau halten wollen, um zu wissen, wo er sich befinde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare