Prozess

Streit in Disko eskaliert: Junger Mann stirbt nach Faustschlag

ARCHIV - 25.01.2011, Niedersachsen, Hannover: Die Statue Justitia ist im Amtsgericht Hannover zu sehen.
+
Ein Mann aus Rheine wurde nach einem tödlichen Faustschlag verurteilt. (Symbolbild)

In Münster kam es am Landgericht zu einem Prozess. Nach einem Faustschlag in einer Disko kam ein 25-Jähriger ums Leben.

Im Juli 2019 hat sich in Rheine* ein folgenreicher Streit zugetragen. Nachdem zwei Männer in einer Diskothek in der Stadt im Münsterland* aneinandergeraten waren, schlug ein damals 26-Jähriger seinem ein Jahr jüngeren Kontrahenten mit der Faust ins Gesicht. Mit dramatischen Folgen.

Der 25-Jährige schlug auf dem Boden auf und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Dort verstarb er kurze Zeit später. Der Beschuldigte wurde festgenommen und in Münster* in Untersuchungshaft gesteckt. Nun kam es zum Prozess gegen den Mann. Welche Strafe er nach dem Vorfall in Rheine erhalten hat*, lesen Sie bei msl24.de*. (*msl24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare