Rotenburg

Suche nach Identität der Opfer und Absturzursache geht weiter

+
Bei dem Flugzeugabsturz nahe Rozenburg sind am Freitag vier Menschen ums Leben gekommen.

Rotenburg - Nach dem Flugzeugabsturz in der Nähe von Rotenburg geht die Suche nach der Unglücksursache und der Identität der Opfer weiter. Am Freitag war das einmotorige Flugzeug vor der Landung auf dem Flugplatz bei Rotenburg auf einem Feld aufgeschlagen und in Flammen aufgegangen.

Alle vier Menschen an Bord waren dabei ums Leben gekommen. Man habe noch keine neuen Erkenntnisse, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig untersuchten nun die Wrackteile.

Das Flugzeug war am Freitag in Kiel-Holtenau gestartet und sollte am Flugplatz in Rotenburg zwei weitere Passagiere aufnehmen.

dpa

1651830

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare