Seeed, Casper und Arcade Fire treten auf

Tausende sind schon beim Hurricane-Festival

+

Scheeßel - Das wird wieder nichts mit einem sonnigen Festivalbesuch: Von Freitag bis Sonntag pilgern wieder Zehntausende Rockfans zum Hurricane-Festival, bei dem in diesem Jahr unter anderem Seeed, Casper und Arcade Fire auftreten. Die Anreise hat bereits begonnen.

Tausende Besucher haben schon am Donnerstag das Gelände des Hurricane-Festivals in Scheeßel (Landkreis Rotenburg) angesteuert. Bis zum frühen Abend erreichten schon 30.000 Menschen ihr Ziel. "Wir haben dieses Jahr einen besseren Verkehrsfluss. Das liegt wohl auch am Feiertag Fronleichnam in einigen Bundesländern", sagte Polizeisprecher Heiner van der Werp. Bis zum späten Abend wurden rund 50 000 Besucher auf dem Festivalgelände erwartet. Die Anreisewelle sei ohne nennenswerte Schwierigkeiten gerollt, streckenweise kam es zu kleineren Staus. Unwetter mit Starkregen hatten das Gelände im vergangenen Jahr aufgeweicht und die Parkplätze teilweise unpassierbar gemacht.

Von Freitag bis Sonntag werden mehr als 70.000 Musikfans auf dem 18. Hurricane erwartet, wo unter anderem die Bands Seeed, Casper und Arcade Fire auftreten werden. Im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck findet parallel das "Southside Festival" statt. Die Schwesterfestivals gehören zu den größten für Rock, Independent und Alternative.

lni

18109793787198

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare