Wegen Kussbild bei Facebook verhaftet

Teenager wieder auf freiem Fuß

+
Foto: „Erregung öffentlichen Ärgernisses“: Wegen eines Kussbildes bei Facebook mussten zwei Teenager aus Marokko ins Gefängnis.

Madrid/Rabat - Wegen eines Facebook-Knutschbildes ins Gefängnis: Zwei Teenager sind in Marokko hinter Gittern gelandet, weil sie auf dem Online-Netzwerk ein Foto posteten, das die beiden bei einem Kuss zeigt. Nun sind sie wieder auf freiem Fuß.

Drei marokkanische Schüler, die wegen der Veröffentlichung eines Kussfotos festgenommen worden waren, sind wieder auf freiem Fuß. Wie das Justizministerium am Dienstag in Rabat mitteilte, ordnete die Staatsanwaltschaft in Nador im Norden des Landes die Freilassung der Jugendlichen an.

Ein 15-jähriger Schüler und seine 14 Jahre alte Freundin hatten auf dem Online-Netzwerk Facebook ein Foto veröffentlicht, das sie bei einem Kuss zeigt. Das Paar und ein 15-jähriger Freund, der das Foto aufgenommen hatte, wurden in der vorigen Woche festgenommen und in Jugendheime eingewiesen.

Die Schüler müssen am Freitag vor einem Jugendgericht in Nador erscheinen. Nach Informationen des Nachrichten-Portals Yabiladi droht ihnen wegen „Erregung öffentlichen Ärgernisses“ eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren. Ihre Festnahme hatte in Marokko eine Welle der Empörung ausgelöst. Menschenrechtler protestierten gegen das Vorgehen der Justiz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare