Sperrung und langer Stau

Tödlicher Unfall auf der A2

Eilsleben/Hannover - Auf der A2 bei Eilsleben ist am Dienstagmorgen der Fahrer eines Kleintransporters ums Leben gekommen. Dort gab es gleich mehrere Unfälle, die Autobahn in Richtung Hannover musste nach Angaben der Polizei für mehrere Stunden gesperrt werden.

Es bildete sich ein kilometerlanger Stau. Wegen vorhergegangener Unfälle waren bereits zwei von drei Fahrspuren gesperrt, als der Fahrer des Kleintransporters auf einen Sattelzug auffuhr. Dabei wurde der 30-Jährige eingeklemmt und starb noch an der Unfallstelle an seinen schweren Verletzungen.

Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Die Bergungsarbeiten sollten der Polizei zufolge bis zum späten Vormittag andauern.

dpa/ska

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare