Unfall bei Bramsche

Traktor verliert zehn Tonnen Gülle

+
Foto: Ein Traktor hat bei Bramsche 10 Tonnen Güllen verloren.

Bramsche - Ein Traktor mit einem 10-Tonnen-Güllefass ist im Landkreis Osnabrück von der Straße abgekommen und umgekippt. Ein Teil der stinkenden Brühe lief aus, der Großteil der Fäkalien konnte aber vor dem Auslaufen von der Feuerwehr abgepumpt werden.

Nach den Erkenntnissen der Polizei hatte der 28 Jahre alte Fahrer am Montagabend in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Gespann verloren. Der Gesamtschaden des Unfalls auf der Bundesstraße 218 bei Bramsche beläuft sich auf 10.000 Euro, sagte ein Polizeisprecher in Osnabrück am Dienstag. Die Bundesstraße musste während der Bergung für zwei Stunden gesperrt werden. Verletzt wurde niemand.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare