Treckertreffen

Mit Traktorenschlange ins Buch der Rekorde

+
Die Rekord-Traktorenkette bestand aus 1345 Fahrzeugen.

Bad Waldsee - Schlangefahren im Ländle: Gleich zwei Rekorde haben Treckerfans mit der längsten Traktorenkette der Welt geknackt. Dabei waren die Voraussetzungen gar nicht ohne.

Treckerschnauze an Hinterrad schlängelt sie sich über die Wiese: Mit der längsten Traktorenkette der Welt hat sich ein Team aus Baden-Württemberg den Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde gesichert. Das sagte Mitorganisator Christian Neyer, nachdem am Samstag gleich zwei Bestmarken geknackt waren. Mit 1345 Fahrzeugen hatte der Musikverein Molpertshaus 250 Traktoren mehr aufgereiht als der bisherige Rekordhalter. „Wir sind alle überwältigt“, sagte Neyer. „Dass wir das so deutlich gebrochen haben, damit hätten wir nicht gerechnet.“

Mit 4280 Metern war die Treckerkette zudem deutlich länger als beim Weltrekordinhaber, dem Bregenzerwälder Traktor-Veteranen-Verein. Die Österreicher kamen damals laut Neyer auf 3500 Meter. Für die Messung wurden die Abstände zwischen den Traktoren rausgerechnet. Dazu waren die Rekordhalter höchstpersönlich angereist, wie Neyer sagte. Nach seinen Worten überprüfte ein Notar die Ergebnisse, damit auch alles mit den Guinness-Regularien übereinstimmte.

Dabei hatte es bis vor zwei Wochen noch wenig rosig für den Musikverein Molpertshaus im Kreis Ravensburg ausgesehen: „Bis dahin waren die Anmeldungen eher zaghaft.“ Denn auch die Vorgaben waren streng: Teilnehmen durften nur Traktoren, Unimogs und Schlepper, die am Tag des Weltrekordversuchs mindestens 20 Jahre alt waren. Bis 12 Uhr musste die Schlange fertig sein.

Unterstützung sei am Samstag aus dem ganzen Bundesgebiet zum „Musikfeschts“ bei Bad Waldsee angefahren, berichtete Neyer. So waren Trecker etwa aus Sachsen und Ostfriesland Teil der Schlange.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare