Fährunglück in der Adria

Trauer um totes Mädchen aus Peine

+

Peine - Angehörige und Mitschüler der bei dem Fährunglück in der Adria gestorbenen 15-Jährigen haben in Peine um die Jugendliche getrauert. Das Schicksal der Mutter ist weiterhin unklar, sie wird vermisst.

Das Schicksal des muslimischen Mädchens bewege die Menschen sehr, sagte der evangelische Superintendent Volker Menke am Dienstag. "Auf einmal ist es ganz nah und es betrifft uns." Die Schule des Mädchens wollte geeignete Trauermöglichkeiten schaffen. Die Mutter der 15-Jährigen wird nach Polizeiangaben weiterhin vermisst. Vater und Schwester der Staatenlosen sollen wieder inPeine sein. Das Feuer auf dem Fährschiff "Norman Atlantic" kostete Ende Dezember mindestens 13 Menschen das Leben, darunter eine weitere Frau aus Deutschland.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare