Bramsche

Tumulte in Flüchtlingsheim bei Spendenverteilung

+
Foto: Der Eingang der Landesaufnahmebehörde Niedersachen.

Bramsche - Am Freitagnachmittag kam es in der Landesaufnahmebehörde in Bramsche im Rahmen einer Verteilaktion von Spenden zu einer Auseinandersetzung unter Flüchtlingen. Beim Verteilen der Güter gerieten verschiedene ethnische Gruppen in Streit. Es kam zu einer Rangelei, sechs Person erlitten leichte Verletzungen.

Der Streit entwickelte sich zu einer größeren körperlichen Auseinandersetzung unter den Bewohnern. Dabei wurden auch Gegenstände verwendet. Das Verteilen der Hilfsgüter wurde in Absprache mit den Organisatoren sofort abgebrochen. Um die Situation zu beruhigen wurden Polizeibeamte aus der Stadt, dem Landkreis und der Bereitschaftspolizei in die Unterkunft verlegt.

Insgesamt sechs Person erlitten leichte Verletzungen, die ambulant oder in einem Krankenhaus behandelt wurden. Ein Polizist wurde ebenfalls leicht verletzt. Zur weiteren Beruhigung der Situation verblieb eine größere Anzahl Bereitschaftspolizisten über Nacht in der Flüchtlingsunterkunft. Sie schlichteten weitere Konflikte, die sich im Laufe des Abends ergaben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare