Lüneburg

Unbekannte lösen Radmuttern an Polizeiwagen

Lüneburg - Polizisten in Lüneburg haben es nicht einfach. Nach anonymen Drohungen machen sich nun Unbekannte an Privatautos und zivilen Einsatzwagen zu schaffen: Bei mehreren Wagen wurden Radmuttern gelöst.

Unbekannte haben in den vergangenen Monaten die Radmuttern bei mehreren Wagen der Lüneburger Polizei gelöst. "In allen Fällen haben wir es rechtzeitig bemerkt", sagte Polizeisprecher Kai Richter am Mittwoch. Medien hatten zuvor über die Vorfälle berichtet. Die Täter hatten sich im letzten halben Jahr an einem zivilen Einsatzwagen und zwei bei der Polizeiinspektion geparkten Privatautos von Ermittlern zuschaffen gemacht.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. In der Vergangenheit gab es bereits Drohungen gegen Beamten. Ob diese im Zusammenhang mit den Angriffen auf die Autos stehen, wollte Richter nicht sagen. "Wir beteiligen uns nicht an Spekulationen."

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare