Grausige Tat im Kreis Wolfenbüttel

Unbekannter reißt 46 Hühnern die Köpfe ab

+
Foto: Fast 50 Tiere wurden von dem Unbekannten getötet.

Schladen-Werla - Grausige Tat im Kreis Wolfenbüttel: Ein Unbekannter ist in der Nacht über eine mobile Legestation auf einer Wiese hergefallen und riss 46 Hühnern die Köpfe ab.

Ein unbekannter Täter hat im Kreis Wolfenbüttel 46 Hühnern die Köpfe abgerissen. Die Eigentümerin habe die toten Tiere am Mittwochmorgen auf einer Wiese in der Ortschaft Schladen-Werla entdeckt, teilte die Polizei am Donnerstag in Salzgitter mit. Insgesamt umfasste die Hühnerschar, die in einer mobilen Legestation auf einer Wiese im Ortsteil Werlaburgdorf lebt, 330 Tiere. "Da gehört schon ganz schöne Rohheit dazu, so etwas zu machen", sagte Polizeisprecher Frank Oppermann.

Die Polizei ermittelt nach der grausigen Tat wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung. Eine solche Tat kann mit bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare