Fünf Verletzte bei Cloppenburg

Unfallverursacher gibt Navi die Schuld

+
Foto: Weil er der Anzeige seines Navigationsgerätes gefolgt ist, hat ein 41-jähriger Autofahrer auf der B214 einen schweren Unfall verursacht.

Cloppenburg - Ein 41-jähriger Autofahrer hat auf der Bundesstraße 214 bei Cloppenburg einen schweren Unfall mit fünf Verletzten verursacht. Der Mann gibt die Schuld seinem Navigationsgerät, das ihn auf die falsche Abbiegespur geschickt habe.

Das Gerät habe ihm angezeigt, die Rechtsabbiegespur zur Auffahrt auf die Bundesstraße zu nehmen, zitierte die Polizei Cloppenburg den Unfallverursacher am Sonnabend in einer Mitteilung.

Bei der falschen Auffahrt sei das Auto des Mannes dann mit dem entgegenkommenden Wagen einer 54-jährigen Frau frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden beide Autos in eine Leitplanke geschleudert. Dabei wurden die Mitfahrer des 41-Jährigen teils lebensgefährlich verletzt. Auch die 54-Jährige und ihr Beifahrer erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Nur der 41-Jährige blieb unversehrt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

lni/cli

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare