Meisterschaft der Deutschen Jugendfeuerwehr

Unschlagbar seit zwölf Jahren

+
So sehen Sieger aus: Die Jugendfeuerwehr Möllenbeck sichert sich zum dritten Mal in Folge den Titel Deutscher Meister – und das beim Heimspiel in Stadthagen.

Stadthagen - Das ist der Hattrick: Die Jugendfeuerwehr Möllenbeck hat zum dritten Mal in Folge die Meisterschaften der Deutschen Jugendfeuerwehr gewonnen - im Heimspiel beim Deutschen Jugendfeuerwehrtag 2013 in Stadthagen.

Mit großem Vorsprung verwiesen sie im Bundeswettbewerb beim Deutschen Jugendfeuerwehrtag in Stadthagen die Konkurrenz der Jugendfeuerwehr Schwarzenbeck aus Schleswig-Holstein auf Platz zwei.

32 Jugendwehren aus ganz Deutschland waren in Stadthagen angetreten - zwei aus jedem Bundesland. Neben den Möllenbeckern ging für Niedersachsen die Jugenfeuerwehr aus Laßrönne (Kreis Harburg) an den Start. Der Deutsche Jugendfeuerwehrtag findet nur alle vier Jahre statt. Seit dem vergangenen Donnerstag waren 1500 Teilnehmer aus ganz Deutschland ins Schaumburger Land gekommen.

„Trotz widriger Witterungsverhältnisse haben die Teilnehmer eine sehr gute Leistung erbracht“, lobte der frisch gewählte Bundesjugendleiter Timm Falkowski die Jugendlichen. Selbst zwischenzeitlich einsetzender Nieselregen habe die Mannschaften nicht aufhalten können. „Je nach Alter der Kinder und Jugendlichen in den Mannschaften müssen, beispielsweise beim Laufen, bestimmte Zeiten eingehalten werden“, erklärte Michaela Becker, zuständig für den Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit der Kreisjugendfeuerwehr Schaumburg. Bereits vor der Siegerehrung setzten Jubelgesänge des Fanclubs der Jugendfeuerwehr Möllenbeck ein. Mit der Siegerehrung endete dann der Deutsche Jugendfeuerwehrtag 2013 in Stadthagen.

Von Martina Koch

2034842

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare