Hoffen auf Kurzentschlossene

Urlaubsgebiete haben in den Herbstferien noch freie Zimmer

+
Foto: Zu Beginn der Herbstferien in Niedersachsen und Bremen gibt es in den klassischen Urlauborten Niedersachsens noch zahlreiche freie Ferienunterkünfte.

- Kurz vor dem Start der Herbstferien gibt es in Niedersachsen noch genügend freie Unterkünfte. Die Anbieter hoffen, dass schönes Wetter zusätzlich Gäste in die Urlaubsregionen an der Nordsee, im Harz, in der Lüneburger Heide und am Steinhuder Meer lockt.

„Die Nachfrage im Harz ist recht gut, aber es sind auch noch Hotelzimmer und Ferienwohnungen zu bekommen“, sagte Eva-Christin Ronkainen vom Harzer Tourismusverband der Nachrichtenagentur dpa. Aufgrund des guten Wetters in den kommenden Tagen gebe es kurzfristige Buchungen. Viele Familien nutzten die Nahziele, um nochmal wegzufahren. In den Harzorten gebe es etliche Veranstaltungen, unter anderem Märchenwochen in Braunlage und Hahnenklee, einen verkaufsoffenen Sonntag in Goslar sowie die „Scottish Night of Music“ in Bad Sachsa. Das Herbstwetter mit der schönen Laubfärbung lade zu Wanderungen ein, sagte Ronkainen.

„Wir haben in den Herbstferien einen Ansturm auf den Serengeti-Park und den Vogelpark Walsrode, da beide Anfang November schließen“, berichtete Ulrich von dem Bruch, Geschäftsführer der Lüneburger Heide GmbH. Auch die Thermen und Wellnessbereiche in der Region seien sehr gut besucht. Das gute Wetter locke zudem kurzfristig Wanderer an - vor allem der neue Heidschnuckenweg. Es gebe aber noch genügend Unterkünfte, die Auslastung liege bei etwa 50 Prozent.

An der Nordsee sei die Belegung gut, Besucher könnten aber noch Quartiere in allen Kategorien buchen. „Wir rechnen wetterabhängig mit vielen kurzfristigen Buchungen“, sagte Katja Benke von der Nordsee GmbH. Ähnlich stark ausgebucht wie in den Vorjahren sind auch die Unterkünfte am Steinhuder Meer. „Wir sind optimistisch und hoffen bei dem guten Wetter auf zusätzliche Buchungen“, sagte Willi Rehbock, Geschäftsführer Steinhuder Meer Tourismus. Einen goldenen Oktober könne die Region sehr gut gebrauchen.

Die Zahl der gebuchten Übernachtungen in Niedersachsen ist im August im Vergleich zum Vorjahr gesunken. 5,1 Millionen Übernachtungen zählte der Landesbetrieb für Statistik und Kommunikationstechnologie Niedersachsen (LSKN), das sei ein Rückgang von 2,5 Prozent. Auch die Zahl der Gäste fiel mit 1,3 Millionen um 0,8 Prozent etwas geringer aus als 2011. Für die ersten acht Monate des Jahres verzeichnete das Landesamt niedersachsenweit jedoch einen leichten Zuwachs von 0,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare