Täter war selbst erst 16

USA: Elfjähriger erschießt Einbrecher

+
Foto: Polizisten der St. Louis County Police neben einem Streifenwagen.

St. Louis - Ein elfjähriger Junge hat einen 16 Jahre alten Einbrecher in den USA erschossen. Die Umstände sind unklar. Es soll vorher mehrere Einbruchsversuche gegeben haben. Und der Schütze war offenbar mit seiner kleinen Schwester allein im Haus.

Der jugendliche Täter hatte nach Angaben der Polizei versucht, in das Haus des Jungen einzubrechen, wie die Zeitung "St. Louis Post-Dispatch" berichtete. Der Schütze war allein mit seiner vier Jahre alten Schwester zu Hause. Nur wenige Stunden vorher hatten Einbrecher mindestens zweimal versucht, sich Zugang zu dem Haus zu verschaffen.

Bei dem versuchten Einbruch am Donnerstag soll noch ein mutmaßlicher Mittäter anwesend gewesen sein, der am Freitag vorläufig festgenommen wurde. Entgegen Aussagen der Polizei berichteten Nachbarn, der Elfjährige sei der Angreifer gewesen und habe das Opfer außerhalb des Hauses erschossen. Die Mutter der beiden hatte die Waffe nach vergangenen Einbruchsversuchen zum Selbstschutz gekauft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare