Gerichtsurteil

Vater erhält Bewährungsstrafe für Kindesmissbrauch

Hildesheim - Wegen sexuellen Missbrauchs an seinen beiden Töchtern ist ein 51-Jähriger am Montag vom Landgericht Hildesheim zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren zur Bewährung verurteilt worden.

Der Mann hatte die Übergriffe auf die damals elf und 13 Jahre alten Mädchen zugegeben. „Der Angeklagte hat ein rückhaltloses Geständnis abgelegt, das glaubhaft ist“, sagte der Vorsitzende Richter Volker Heckemüller in seiner Urteilsbegründung.

Die zehn angeklagten Fälle hätten erhebliche Auswirkungen, die Töchter leiden bis heute unter den Folgen. Die Taten liegen zwölf Jahre zurück, von 2001 bis 2003 war es zu den Übergriffen gekommen. Die beiden Töchter erstatteten 2010 Anzeige.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare