Festnahme in Northeim

Vater soll seine Kinder missbraucht haben

Northeim - In Northeim haben Polizeibeamte einen 35-Jährigen festgenommen, der über Jahre hinweg seine drei Kinder missbraucht haben soll. Mutmaßlich hat er die Taten fotografiert und die Bilder über das Internet getauscht. Über einen der Tauschpartner kamen die Ermittler dem Mann auf die Spur.

Zehn Jahre lang soll sich ein 35-jähriger Vater aus dem Landkreis Northeim an seinen drei Kindern vergangen haben. Am Mittwoch wurde der Mann von Ermittlern der hessischen Polizei festgenommen und seine Wohnung durchsucht. Ihm wird vorgeworfen, seine zwei, fünf und zehn Jahre alten Kinder mehrfach sexuell missbraucht, die Taten fotografiert und die Bilder im Internet zum Tausch angeboten zu haben.

Laut Polizeiangaben waren Beamte des Bundeskriminalamts in Wiesbaden und der Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität dem Familienvater durch Hinweise auf dem sichergestellten Computer eines seiner Tauschpartner auf die Spur gekommen. Das Amtsgericht Gießen erließ Haftbefehl gegen den Mann.

dpa/isc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare