Waldstück bei Buxtehude

Vermisster 85-Jähriger tot aufgefunden

Buxtehude - Den Leichnam eines vermissten 85-Jährigen haben Spaziergänger in einem Waldstück bei Buxtehude (Kreis Stade) am Mittwochnachmittag entdeckt. Die Polizei geht von einem tragischen Unfall aus, sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstagmorgen.

Der 85-Jährige war im August als vermisst gemeldet worden, nachdem er ein Seniorenheim in Buxtehude zu Fuß verlassen hatte. Der Mann sei offenbar verwirrt umhergeirrt, bevor er im Neukloster Forst ums Leben kam. Ein Gewaltverbrechen und einen Suizid schlossen die Beamten aus.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare