Landkreis Gifhorn

Viele Kinder bei Busunfall leicht verletzt

Vordorf - Zahlreiche Kinder sind am Freitag im Landkreis Gifhorn bei einem Unfall auf dem Weg zur Schule verletzt worden. Die Mädchen und Jungen saßen in einem Bus, der auf einer Kreuzung in der Gemeinde Vordorf von einem Auto gerammt wurde.

Die Polizei in Gifhorn ging zunächst von 7 verletzten Schülern aus, später meldeten sich in der Oberschule in GroßSchwülper weitere 50 Mädchen und Jungen mit leichten Verletzungen. Ebenfalls verletzt wurde die 49-jährige Fahrerin des Autos, die dem Busfahrer nach Erkenntnissen der Gifhorner Polizei die Vorfahrt genommen hatte. Am Unfallort und in der Oberschule waren zahlreiche Rettungskräfte im Einsatz. Die Schüler wurden nach dem Unfall mit einemErsatzbus nach GroßSchwülper gebracht. Wie die "Wolfsburger Allgemeine" berichtet, waren drei Notärzte und fast 30 Helfer vom DRK im Einsatz.

dpa/frs

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare