Falscher Empfänger

Vogelspinne in der Post erschreckt Engländer

+
Foto: Ein Tierpfleger lässt eine Vogelspinne über seine Hände laufen.

Bristol - Ein Mann im englischen Bristol hat ein Postpaket geöffnet und eine Vogelspinne entdeckt. Die Lasiodora parahybana war eine Rücksendung an den Vorbesitzer der Wohnung.

Dem Poststempel nach war das Tier drei Wochen in dem Paket, die Polsterung schimmelte bereits, wie die Nachrichtenagentur PA am Donnerstag berichtete. Tierärzte stellten fest, dass die Spinne dehydriert und in einem insgesamt schlechten Zustand war.

"Ich bin überrascht, dass sie überhaupt überlebt hat", sagte Veterinärin Sonya Miles. Sie nannte die Spinne "Sid" – und nahm sie zur Erholung erst mal in eine Rettungsstation auf.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare