1. WLZ
  2. Panorama

Grusel-Fund: Gärtner findet Wasserleiche im Außenmühlenteich

Erstellt:

Von: Sebastian Peters

Kommentare

Leiche im Außenmühlenteich in Hamburg-Wilstorf gefunden
Die Wasserleiche wurde von der Feuerwehr geborgen © Sebastian Peters

Schock-Fund am frühen Montagmorgen. Gärtner haben bei ihrer Arbeit am Außenmühlenteich eine Wasserleiche gefunden. Feuerwehr und Polizei rücken an.

Hamburg – Sie beginnen gerade erst ihren Arbeitstag und machen sofort eine schockierende Entdeckung. Zwei Gärtner, die am Montagmorgen, 2. Mai 2022, am Außenmühlenteich in Harburg-Wilstorf arbeiten, sehen auf der Wasseroberfläche einen leblosen Körper treiben.

Feuerwehreinsatz in Wilstorf: Wasserleiche im Außenmühlenteich

Sofort greifen die Männer zum Telefon und wählen die Notrufnummer der Feuerwehr Hamburg. Mit einem Großaufgebot rücken die Einsatzkräfte an. Darunter auch ein Rettungshubschrauber, der erst am 1. Mai 2022 über der Elbe nach einem vermissten Schwimmer gesucht hatte. Auch Taucher der Feuerwehr rücken an.

Einsatz in Wilstorf.
Ein Rettungshubschrauber landete direkt am Einsatzort. © Sebastian Peters

Der leblose Körper, der beim Eintreffen der Feuerwehr bereits untergegangen ist, musste von Tauchern an einem Sperrwerk geborgen werden. Hintergründe zum Leichenfund im Hamburger Stadtteil Harburg gibt es bislang nicht. Die Polizei Hamburg hat ihre Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Kommentare