Pickup von Kampfmittelräumdienste

Weltkriegsgranate explodiert in Transporter-Kofferraum auf Autobahn

+
Eine Granate explodiert im Kofferraum eines Pickups des Kampfmittelräumdienstes  Rheinland-Pfalz mitter auf A1. Die Fotos des Unfalls.

Eine Granate explodierte im Kofferraum eines Pickups des Kampfmittelräumdienstes  mitten auf der Autobahn.

Trier - Am Donnerstagnachmittag ist auf der A1 bei Trier eine Weltkriegsgranate im Kofferraum eines Picksups explodiert! Der Transporter gehörte dem Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz. Die Granate hätte eigentlich abtransportiert und vernichtet werden sollen. Ein Polizeisprecher in Trier sendete extratipp.com* die ersten Fotos des Unfalls. Dort gibt es mehr Fotos. 

Weltkriegsgranate im Kofferraum eines Pickups bei Trier auf der A1 explodiert

Zuvor war die Weltkriegsgranate in der Gemeinde Landscheid auf den Pickup aufgeladen worden. Dann machte sich der Transporter auf den Weg. Gegen 17.40 detonierte die Granate im geschlossenen Laderaum des Fahrzeuges mitten auf der A1  - warum weiß bisher niemand. Der Pickup wurde durch die Explosion der Weltkriegsgranate stark beschädigt. 

Der Kofferraum des Transporters nach der Explosion.

Zwei weitere Autos, die in der Nähe auf der A1 fuhren, wurden leicht beschädigt. Wie durch ein Wunder wurden keine Personen verletzt. Die Polizei untersucht die näheren Umstände des Vorfalls. Info: Der Kampfmittelräumdienst Rheinland-Pfalz gehört organisatorisch zur Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz.

Matthias Kernstock

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare