Polizeieinsatz

Wenn es im stillen Örtchen plötzlich laut wird

Hallbergmoos - Von wegen ungestört: Die Sitzung im Klohäuschen ist für einen Bauarbeiter im oberbayerischen Hallbergmoos (Landkreis Freising) zu einer erschütternden und aufregenden Angelegenheit geworden. Sogar die Polizei musste sich einschalten.

Der 35-Jährige hatte sich auf einer mobilen Toilette gerade erleichtert, als das Häuschen plötzlich in Bewegung geriet. Der Grund: Nicht wissend, dass das WC besetzt war, wollte es ein anderer Arbeiter mit dem Radlader umsetzen.

Der Mann drinnen bekam es mit der Angst zu tun und begann laut zu schreien, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Dies hörte ein weiterer Arbeiter und gestikulierte dem Fahrer, das Klohäuschen sofort abzusetzen. Der durchgeschüttelte Toilettengänger und sein überraschter Transporteur gerieten nun aneinander. Der 22 Jahre alte Fahrer würgte seinen Kontrahenten sogar leicht. Die Polizei musste einschreiten. Gegen den jungen Mann wird wegen Körperverletzung ermittelt.

dpa/kas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare