Fünftes Rudel nachgewiesen

Der Wolf breitet sich in Niedersachsen aus

+

Eschede - Wölfe fühlen sich in Niedersachsen offensichtlich wohl: Im Raum Eschede (Kreis Celle) ist ein fünftes Rudel nachgewiesen worden. Das teilte die Landesjägerschaft mit.

Ein Wolfspaar habe dort in diesem Frühjahr nachweislich zumindest ein Junges bekommen, sagte die Wolfsbeauftragte der Jägerschaft, Britta Habbe. Das Jungtier sei in eine Fotofalle getappt. Vermutlich habe das Tier noch Geschwister.

Sicher nachgewiesen seien damit in diesem Jahr landesweit 20 neugeborene Wölfe, sagte Habbe. Die bei Munster (Heidekreis) und bei Gartow im Wendland lebenden Rudel haben sechs beziehungsweise sieben Junge, die Rudel bei Bergen und Unterlüß (beide Landkreis Celle) jeweils drei. Im vergangenen Jahr waren nach Habbes Angaben in Niedersachsen 13 Wolfswelpen zur Welt gekommen.

Insgesamt leben nach einer Zählung der Landesjägerschaft in Niedersachsen derzeit mindestens 32 Wölfe. Zu den fünf Rudeln, zu denen zumindest jeweils die Elterntiere und die in diesem Jahr geborenen Jungen gehören, komme noch ein Wolfspaar im Kreis Cuxhaven hinzu, sagte Habbe. Wie viele der Jungtiere aus dem vergangenen Jahr sich noch bei ihren Rudeln aufhalten, sei unklar.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare