Spektakel Schwertransport

Wahnsinns-Bilder von XXL-Braunkohle-Bagger: So kriecht ein Tagebau-Koloss über die Bundesstraße

Ein riesiger Schaufelradbagger überquert die gesperrte Bundesstraße B 176 südwestlich von Leipzig.
+
XXL-Bagger kreuzt Bundesstraße: Dem gewaltigen Schauspiel an der B 176 wohnten zahlreiche Anwohner und Technik-Fans bei.

Anwohnern und zahlreichen Schaulustigen bot sich an der B 176 bei Groitzsch ein ganz besonderes Schauspiel. Ein XXL-Bagger-Koloss quälte sich über die Bundesstraße.

Groitzsch – Ein Erlebnis mit solchen optischen Ausmaßen bekommt man nicht alle Tage geboten. Kein Wunder also, dass zahlreiche Anwohner und extra angereiste Technik-Fans sich an der Bundestraße B 176 zwischen Groitzsch und Neukieritzsch (Kreis Leipzig) versammelten, um dem seltenen Schauspiel beizuwohnen: Ein 345 Tonnen schwerer XXL-Braunkohle-Bagger des Energiekonzerns Mibrag mit Sitz in Zeitz in Sachsen-Anhalt überquerte den Verkehrsweg. Der gesamte Straßenverkehr stand für Stunden still.

Der zwölfeinhalb Meter hohe, zwölf Meter breite und 43 Meter lange Tagebau-Koloss wurde durch einen Schwertransport von einem Einsatzort zum nächsten befördert. Statt an seinem vorherigen Einsatzort, dem Abbaufeld Vereinigtes Schleenhain, wird der Monster-Bagger zukünftig im Abbaufeld Peres eingesetzt, so das Unternehmen. Weit mehr als 100 Schaulustige wollten sich den spektakulären Transfer des Braunkohle-Riesen nicht entgehen lassen. Alle Details zur spektakulären Fahrt des XXL-Baggers über die Bundesstraße lesen Sie bei 24auto.de* *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare