Mittellandkanal

Zwei Binnenschiffe stoßen in Braunschweig zusammen

Braunschweig - Zwei Binnenschiffe sind im Braunschweiger Containerhafen frontal zusammengestoßen und stark beschädigt worden. Aus Sicherheitsgründen durften beide Schiffe nicht weiterfahren, wie die Feuerwehr mitteilte.

Die genaue Unfallursache war zunächst noch unklar. Die mit Schüttgut beladenen „St. Michael“ und die unbeladene „Inga R.“ waren am Freitag im Mittellandkanal kollidiert. Ein Schlepper zog die manövrierunfähigen Schiffe noch am Abend ans Ufer. Die Tanks seien nicht beschädigt worden, hieß es weiter. Feuerwehr und Polizei waren stundenlang im Einsatz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare