Kinder lösen Polizeieinsatz aus

Zwei Knirpse auf großer Treckerfahrt

+
Foto: Im Schneckentempo durch Bremen: Zwei Knirpse haben eine ausgedehnte Spazierfahrt mit ihren Kindertreckern unternommen.

Bremen - Zwei Knirpse haben in Bremen eine ausgedehnte Spazierfahrt mit ihren Kindertreckern unternommen und dadurch einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die beiden Vierjährigen waren fast fünf Stunden vermisst.

Die besorgten Eltern alarmierten die Polizei, doch die Beamten konnten die beiden nicht finden. Erst nach fünf Stunden gab es dann Entwarnung: Die Eltern einer Spielkameradin der beiden Knirpse meldeten sich und berichteten, die beiden Jungs seien dort zu Besuch. Die Kinder hatten auf ihrer Fahrt nach Berechnungen der Polizei rund sechs bis sieben Kilometer zurückgelegt.

Eine ältere Dame hatte sie auf ihrer Tour mit Apfelsaft versorgt, wie die beiden Treckerfahrer nach ihrer Fahrt berichteten. Als einem der beiden Jungen zwischenzeitlich die Beine schwer wurden, nahm ihn sein Kumpel mit einem Seil ins Schlepptau. Der Vorfall ereignete sich bereits am Freitag, wie die Polizei erst am Sonntag mitteilte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare