Politik – Archiv

Nach Schlichterspruch: Grüne pochen auf Baustopp 

Nach Schlichterspruch: Grüne pochen auf Baustopp 

Berlin - Die Grünen haben nach dem Schlichterspruch zu dem umstrittenen Bahnprojekt Stuttgart 21 einen Baustopp gefordert. "Jetzt darf man nicht noch weiter Fakten schaffen", sagte Grünen-Fraktionschefin Renate Künast.
Nach Schlichterspruch: Grüne pochen auf Baustopp 

Vermittler Geißler fordert Korrekturen beim Weiterbau von Stuttgart 21

- In seinem Schlichterspruch zu Stuttgart 21 hat sich Heiner Geißler für einen Weiterbau des Bahnprojekts ausgesprochen - aber deutliche Veränderungen gefordert. Geißler fordert „Stuttgart-21-Plus“ mit entscheidenden Verbesserungen. Ein Abbruch des …
Vermittler Geißler fordert Korrekturen beim Weiterbau von Stuttgart 21
Schlichterspruch: Geißler will "Stuttgart 21 plus"

Schlichterspruch: Geißler will "Stuttgart 21 plus"

Stuttgart - Stuttgart 21 wird gebaut - daran will Schlichter Heiner Geißler nicht rütteln. Aber wenn die Bahn nicht belegen kann, dass ein Tunnelbahnhof besser ist als der Kopfbahnhof, sind aus seiner Sicht viele Verbesserungen nötig.
Schlichterspruch: Geißler will "Stuttgart 21 plus"

Nordkorea treibt Urananreicherung voran

Seoul - Nordkorea will sein international kritisiertes Atomprogramm stärker vorantreiben. Staatliche Medien nannten erstmals Details einer kürzlich enthüllten Anlage zur Urananreicherung.
Nordkorea treibt Urananreicherung voran

Geheime US-Depeschen: "Das Imperium ist nackt"

Washington - Dutzende Politiker und Staatsoberhäupter wurden in den von Wikileaks veröffentlichten Geheimdokumenten nicht unbedingt schmeichelhaft chrakterisiert. Einen Tag später beziehen sie nun Stellung.
Geheime US-Depeschen: "Das Imperium ist nackt"

Tornado-Piloten kehren aus Afghanistan zurück

Bilder: Tornado-Piloten kehren aus Afghanistan zurück
Tornado-Piloten kehren aus Afghanistan zurück

Tornado-Piloten kehren aus Afghanistan zurück

Jagel - Nach dreieinhalbjährigem Einsatz in Afghanistan sind fünf Aufklärungs-Tornados der deutschen Luftwaffe nach Jagel bei Schleswig zurückgekehrt. Verteidigungsminster Guttenberg empfing die Piloten.
Tornado-Piloten kehren aus Afghanistan zurück

Schlichtung zu Stuttgart 21: Die Plädoyers

Stuttgart  - Befürworter und Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 haben in ihren Plädoyers zum Abschluss der Schlichtung noch einmal eindringlich für ihre Positionen geworben:
Schlichtung zu Stuttgart 21: Die Plädoyers

Wikileaks kündigt weitere Enthüllungen an

- Nach der Veröffentlichung vertraulicher US-Diplomaten-Berichte steht die nächste Enthüllung an: Im Frühjahr sollen Daten aus einer US-Großbank veröffentlicht werden - und Einsicht vermitteln, wie sich Banken auf Managementebene verhalten.
Wikileaks kündigt weitere Enthüllungen an

Peinlich oder heldenhaft: Pressestimmen zu Wikileaks

Berlin - Weltweit haben die Medien auf die Enthüllungen von Wikileaks reagiert - und das ganz unterschiedlich. Die Pressestimmen:
Peinlich oder heldenhaft: Pressestimmen zu Wikileaks

Wikileaks enthüllt Risse zwischen China und Nordkorea

Peking - Steht ein Zusammenbruch Nordkoreas bevor? Die Internet-Plattform Wikileaks hat Risse im Verhältnis zwischen den Verbündeten China und Nordkorea offengelegt.
Wikileaks enthüllt Risse zwischen China und Nordkorea

Karlsruhe erlaubt Nutzung von Steuer-CDs

- Steuerfahnder dürfen Daten von Bankkunden aus Liechtenstein oder der Schweiz verwenden. Ob der Erwerb der Datenträger erlaubt ist, ist hierfür egal.
Karlsruhe erlaubt Nutzung von Steuer-CDs

Schlichterspruch zu Stuttgart 21 erwartet

Stuttgart - Nach acht Verhandlungsrunden zwischen Gegnern und Befürwortern des Bahnprojekts Stuttgart 21 will Vermittler Heiner Geißler heute (Dienstag) seinen Schlichterspruch präsentieren.
Schlichterspruch zu Stuttgart 21 erwartet

US-Großbank nächstes Ziel von Wikileaks

Washington - Wikileaks hat mit der Veröffentlichung vertraulicher Depeschen von US-Diplomaten erneut weltweit für Schlagzeilen gesorgt. Das nächste Ziel steht laut Gründer Assange schon fest: eine US-Großbank.
US-Großbank nächstes Ziel von Wikileaks

„Das ist der 11. September für die Diplomatie“

- Hunderttausende geheime diplomatische Depeschen der USA sind auf der Internetplattform WikiLeaks publiziert worden. Darunter sind neben hämischem, aber harmlosem Tratsch auch Informationen, die die Außenpolitik der USA erschweren und neue Krisen …
„Das ist der 11. September für die Diplomatie“

Wahlen in Haiti von Betrugsvorwürfen und Protesten überschattet

- Haiti ist am Sonntag erneut ins politische Chaos gestürzt: Wegen mutmaßlicher Behinderungen der Präsidenten- und Parlamentswahlen durch die Regierung forderten mehrere Kandidaten die Annullierung des Urnengangs.
Wahlen in Haiti von Betrugsvorwürfen und Protesten überschattet

Polizei darf friedfertige Demonstranten nicht mehr filmen

- Seit Jahren lassen Polizisten bei Demonstrationen Kameras mitlaufen, zuletzt während der Castortransporte ins Wendland. Wenn die Lage eskaliert, drücken die Beamten die Aufnahmetaste. Atomgegner aus Nordrhein-Westfalen haben gegen die Praxis …
Polizei darf friedfertige Demonstranten nicht mehr filmen

Klimakonferenz: Lösungen gegen Erderwärmung gesucht

Cancún - Im mexikanischen Cancún hat am Montag die zwölftägige UN-Klimakonferenz begonnen, die nach dem enttäuschen Gipfel von Kopenhagen Lösungen im Kampf gegen die rasante Erderwärmung finden soll.
Klimakonferenz: Lösungen gegen Erderwärmung gesucht

Wikileaks: Westerwelle glaubt nicht an FDP-Spion

- Ein FDP-Mitglied soll gegenüber dem US-Botschafter in Berlin bereitwillig Interna aus den schwarz-gelben Koalitionsgesprächen ausgeplaudert haben. Das jedenfalls geht aus jetzt veröffentlichten US-Dokumenten hervor. FDP-Chef Westerwelle glaubt …
Wikileaks: Westerwelle glaubt nicht an FDP-Spion

Gaddafi will Flüchtlinge nur gegen EU-Milliarden stoppen

Tripolis - Spannungen beim EU-Afrika-Gipfel in Tripolis. Gastgeber Gaddafi will Milliarden von den Europäern, damit er die Flüchtlingsströme über das Mittelmeer stoppt.
Gaddafi will Flüchtlinge nur gegen EU-Milliarden stoppen

Wikileaks: Westerwelle glaubt nicht an "Spion" aus FDP

Berlin - FDP-Chef Guido Westerwelle bezweifelt, dass ein FDP-Informant die Amerikaner im Herbst 2009 über Interna aus den schwarz-gelben Koalitionsverhandlungen informiert hat.
Wikileaks: Westerwelle glaubt nicht an "Spion" aus FDP

Bombenalarm am Bundespresseamt

Berlin - Erneut hat ein Bombenalarm im Berliner Regierungsviertel für Aufregung gesorgt. Diesmal gab es einen Einsatz beim Bundespresseamt.
Bombenalarm am Bundespresseamt

Die Wikileaks-Dokumente und Quellen im Internet

- Die Medienpartner der Enthüllungsplattform Wikileaks haben auf ihren Websites ganze Bereiche für die Veröffentlichung und Analyse der geheimen US-Depeschen eingerichtet.
Die Wikileaks-Dokumente und Quellen im Internet