Unterkünfte für über 7000 Menschen

Bundeswehr stellt Kasernen für Flüchtlinge

+
Foto: In mehreren Kasernen sind schon Flüchtlinge einquartiert, jetzt sollen weitere Plätze frei werden.

Berlin - Zur Unterbringung von Flüchtlingen will die Bundeswehr in Deutschland Unterkünfte für mehr als 7000 Menschen bereitstellen. Es sollen Plätze für 7290 Flüchtlinge in Kasernengebäuden und Zelten geschaffen werden, wie Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) sagt.

In der Zeitung „Bild am Sonntag" bezeichnete sie die Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen als "große gesamtgesellschaftliche Aufgabe". Den Angaben zufolge sollen Soldaten ab der kommenden Woche in Hamburg, Brandenburg und Sachsen-Anhalt 141 Zelte mit Holzfußböden und Beleuchtung für 1120 Menschen aufbauen. Zudem würden drei weitere Kasernen mit Platz für 1320 Flüchtlinge geräumt. Acht Militärgebäude mit einer Kapazität von 4850 Schlafplätzen wurden demnach bereits abgegeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare