Waffenruhe gebrochen

Drei ukrainische Soldaten getötet

+

Kiew - Die neue Waffenruhe in der Ukraine wurde offenbar schon wieder gebrochen. Nach Angaben der ukrainischen Armee wurden binnen 24 Stunden drei Soldaten getötet.

Trotz einer neuen Feuerpause im Osten der Ukraine sind nach Angaben Kiews binnen 24 Stunden drei Soldaten getötet worden. Dies seien die ersten Todesopfer seit Inkrafttreten der neuen Waffenruhe am Dienstag, sagte der ukrainische Armeesprecher Andrej Lyssenko am Donnerstag. Zuvor hatte es geheißen, die zwischen Regierung und prorussischen Separatisten vereinbarte neue Waffenruhe werde weitgehend eingehalten.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare