Bundesgesundheitsminister

Rösler will Preisgestaltung der Pharmaindustrie überprüfen

- Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler (FDP) will verstärkt nach Einsparmöglichkeiten im Bereich von Pharmaprodukten suchen. In der ARD-Sendung „Bericht aus Berlin“ kündigte Rösler am Sonntagabend an, er werde „vor allem darauf achten, dass die Pharmaindustrie ihren Beitrag leisten wird“.

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler will sich die Preisgestaltung im Bereich von Pharmaprodukten schon im nächsten Monat „sehr genau ansehen“. Mit Blick die Kritik von CSU-Chef Horst Seehofer, der eine Kopfpauschale als „Nonsens“ abgelehnt hatte, sagte Rösler: „Ich glaube, in der Gesundheitspolitik ist jedem klar, es muss sich etwas ändern. Es muss sich etwas verbessern.“ Wenn er ein Konzept vorlege, sei er fest davon überzeugt, dass er CDU und CSU überzeugen werde.

afp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare