Fußball – Archiv

Sir Alex will noch drei Jahre weitermachen

Sir Alex will noch drei Jahre weitermachen

Manchester - Trainer-Urgestein Alex Ferguson will noch mindestens drei Jahre Coach von Manchester United bleiben. Das verriet Ferguson am Rande der Feierlichkeiten seines 70. Geburtstags.
Sir Alex will noch drei Jahre weitermachen
Darum sehnt sich Jogi Löw nach Titeln

Darum sehnt sich Jogi Löw nach Titeln

Berlin - Joachim Löw sehnt sich nach einem Titel. In einem Interview erklärte der Bundestrainer, warum er so offensiv den großen Erfolg bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr in Polen und der Ukraine zum Ziel erklärt hat.
Darum sehnt sich Jogi Löw nach Titeln
Mourinho rudert zurück: Bleibe in Spanien

Mourinho rudert zurück: Bleibe in Spanien

Madrid - Trainer Jose Mourinho fühlt sich wieder einmal falsch verstanden. Er habe absolut keine Pläne, Spanien schon bald zu verlassen, ließ der Portugiese auf der Webseite seines Arbeitgebers Real Madrid wissen.
Mourinho rudert zurück: Bleibe in Spanien

Ancelotti übernimmt Paris St. Germain

Paris - Lange wurde spekuliert, jetzt ist es amtlich. Der italienische Star-Trainer Carlo Ancelotti übernimmt den ambitionierten französischen Spitzenklub Paris St. Germain.
Ancelotti übernimmt Paris St. Germain

Berbatow bleibt bei ManU und soll verlängern

Manchester - Die Rückkehr von Torjäger Dimitar Berbatow vom englischen Meister Manchester United zum Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen ist endgültig vom Tisch.
Berbatow bleibt bei ManU und soll verlängern

Machtkampf mit FIFA: Mega-Strafe gegen Sion 

Bern - Mit einer drakonischen Strafe hat der Schweizerische Fußballverband dem Willen der FIFA nachgegeben und dem FC Sion mit einem enormen Punktabzug bestraft.
Machtkampf mit FIFA: Mega-Strafe gegen Sion 

Blatter: Schon wieder Korruptionsvorwürfe

Berlin - Sepp Blatter steht unter Druck - wieder einmal. Der selbst wegen Korruptionsvorwürfen zurückgetretene ehemalige FIFA-Vize Jack Warner bezichtigt den umstrittenen Boss des Fußball-Weltverbandes der Bestechung.
Blatter: Schon wieder Korruptionsvorwürfe

Italien: Wettmafia wollte sich Zweitligaklubs kaufen

Der Wett- und Manipulationsskandal im italienischen Fußball bekommt immer neue Dimensionen. Jetzt wollte sich die Wettmafia sogar eigene Klubs kaufen, um besser manipulieren zu können.
Italien: Wettmafia wollte sich Zweitligaklubs kaufen

Kein Nachtreten bei Hertha BSC

Berlin - Nach der Schlammschlacht beim Abschied von Markus Babbel von Bundesligist Hertha BSC soll es kein Nachtreten mehr geben.
Kein Nachtreten bei Hertha BSC

Berichte: Schweizer Verband beugt sich FIFA

Lausanne - Im Dauerstreit um den FC Sion hat sich der Schweizerische Fußballverband einem Bericht des Boulevardblatts „Blick“ zufolge dem Willen der FIFA gebeugt.
Berichte: Schweizer Verband beugt sich FIFA

Thierry Henry kurz vor Rückkehr zu Arsenal

London - Die Rückkehr von Thierry Henry zum FC Arsenal steht anscheinend kurz bevor. Britischen Medien zufolge hat der Londoner Erstligist weitgehend Einigung mit dem Franzosen erzielt und verhandelt nun mit der amerikanischen Profiliga MLS.
Thierry Henry kurz vor Rückkehr zu Arsenal

Sion stellt Strafanzeige gegen FIFA-Exekutivkomitee

Zürich - Der Schweizer Erstligist FC Sion hat im Rechtsstreit mit der FIFA Strafanzeige gegen das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes gestellt. Das könnte auch Folgen für den FC Bayern haben.
Sion stellt Strafanzeige gegen FIFA-Exekutivkomitee

Barca verlangt Eintritt fürs Training

Barcelona - Sind Messi, Xavi und Co. das wert? Der aktuelle spanische Meister und Champions-League-Sieger verlangt ab dem 5. Januar Eintritt für das Training. Aber nicht alle müssen zahlen.
Barca verlangt Eintritt fürs Training

Dopingfall bei Schalke-Gegner Viktoria Pilsen

Pilsen - Der Europa-League-Gegner von FC Schalke 04 Viktora Pilsen muss sich mit einem Dopingfall auseinandersetzen. Der tschechische Meister verlangte die Öffnung der B-Probe. Welche Konsequenzen das hat.
Dopingfall bei Schalke-Gegner Viktoria Pilsen

Trap: "Mache weiter, so lange ich kann"

Rom - Ans Aufhören denkt der frühere Meister-Trainer des FC Bayern nicht nach. Giovanni Trapattoni will auch mit 72 Jahren noch nicht in den Ruhestand. Ihn treibt der "Enthusiasmus".
Trap: "Mache weiter, so lange ich kann"

Der SC Freiburg ist jetzt "Sorg-los"

Freiburg - Der SC Freiburg hat seinen Trainer Marcus Sorg am Donnerstag gefeuert. Der Nachfolger soll aus den eigenen Reihen kommen und den Klassenerhalt schaffen.
Der SC Freiburg ist jetzt "Sorg-los"

Freiburg trennt sich von Sorg

Freiburg - Der SC Freiburg hat sich von seinem Trainer Marcus Sorg getrennt. Das bestätigte der Tabellenletzte der Fußball-Bundesliga am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. Neuer Chefcoach wird der bisherige Assistent Christian Streich.
Freiburg trennt sich von Sorg

Kiel: Pokalspiel in Hamburg nur Notlösung

Kiel - Der Viertligist Holstein Kiel will seinen Viertelfinal-Hit im DFB-Pokal gegen Meister Borussia Dortmund unter allen Umständen im heimischen Holstein-Stadion bestreiten.
Kiel: Pokalspiel in Hamburg nur Notlösung

Fandel gegen Schiri-Reform und Video-Beweis

Frankfurt/Main - Von der FIFA wird Druck gemacht. Doch der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission Heribert Fandel lehnt die Einführung von Profi-Schiedsrichtern ab. Neuer Technik ist er nicht grundsätzlich abgeneigt.
Fandel gegen Schiri-Reform und Video-Beweis

Von Berbatow bis Thurk: Transferfenster öffnet

Berlin - Alle Jahre wieder dürfen die Manager noch einmal nachbessern und wildern. Doch anders als sonst, wollen viele Bundesligisten eher Spieler abgeben als holen. Nicht alle Vereine werden tätig.
Von Berbatow bis Thurk: Transferfenster öffnet

Sir Alex wird 70: Gentleman und "british bulldog"

Manchester - Vom Werkzeugmacher und Kneipenwirt zum erfolgreichsten Teammanager in der Geschichte des englischen Fußballs: Sir Alex Ferguson wird 70.
Sir Alex wird 70: Gentleman und "british bulldog"

Studentin gibt Schuss in Adrianos Auto zu

Rio de Janeiro - Brasiliens einstiger Fußballstar Adriano sorgte am 24. Dezember für einen Eklat, nachdem ein Schuss in seinem Auto fiel. Jetzt wird er von einer Zeugin entlastet.
Studentin gibt Schuss in Adrianos Auto zu

„Der Schiedsrichter kann sich nicht wehren“

München - Uli Hoeneß über den Druck der Medien, Wortgefechte an der Seitenlinie und entspannte Fußballtage auf der Tribüne des FC Bayern München.
„Der Schiedsrichter kann sich nicht wehren“