8. Spieltag

Bundesliga: Hertha BSC gegen Borussia Dortmund jetzt live im TV und Live-Stream

Hertha BSC empfängt am 8. Spieltag Borussia Dortmund.
+
Hertha BSC empfängt am 8. Spieltag Borussia Dortmund.

In der Bundesliga ist Borussia Dortmund zu Gast bei Hertha BSC. So sehen Sie die Partie jetzt live im TV und im Live-Stream.

  • Am siebten Spieltag in der Bundesliga trifft Hertha BSC auf Borussia Dortmund.
  • Anstoß ist am Samstag, 21. November 2020, um 20.30 Uhr im Berliner Olympiastadion.
  • Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie Hertha BSC gegen Borussia Dortmund live im TV und Live-Stream sehen können.

Update von Samstag, 21.11.2020,19.26 Uhr: Durch das Remis des FC Bayern München gegen den SV Werder Bremen, hat Borussia Dortmund die Gelegenheit, Punkte auf den Spitzenreiter aufzuholen. Mit einem Erfolg bei Hertha BSC, würde Borussia Dortmund bis auf einen Zähler an den Deutschen Rekordmeister heranrücken in der Tabelle.

Update von Samstag, 21.11.2020,17.10 Uhr: In gut drei Stunden geht das Spiel Hertha BSC gegen Borussia Dortmund los. Offen ist bislang noch der Einsatz von Tousart auf Seiten der Berliner. Der Franzose ist angeschlagen und könnte heute von Trainer Bruno Labbadia geschont werden.

Update von Samstag, 21.11.2020,13.27 Uhr: Toller Erfolg für Erling Haaland von Borussia Dortmund. Der Norweger wurde mit dem „Golden-Boy-Award“ 2020 ausgezeichnet. Die italienische Sportzeitung „Tuttosport“ kürt damit jedes Jahr den besten U21-Fußballer Europas. Haaland setzte sich vor Barcelonas Talent Ansu Fati durch. Dritter wurde Alphonso Davies vom FC Bayern München.

Update von Samstag, 21.11.2020,09.16 Uhr: Youssoufa Moukoko wird im Kader von Borussia Dortmund für das Spiel bei Hertha BSC stehen. BVB-Trainer Luciel Favre bescheinigt dem 16-Jährigen ein enormes Potenzial. Sportdirektor Michael Zorc warnt aber davor, zu viel Druck aufzubauen. Der aktuelle Wirbel um das große Talent gehe ihm zu weit. Der Stürmer wird auf der Bank Platz nehmen und könnte in Berlin zu seinem Debüt in der Bundesliga kommen.

Borussia Dortmund bei Hertha BSC: Moukoko im Kader

Update von Freitag, 20.11.2020,14.28 Uhr: Spannend wird sein, wen BVB-Trainer Lucien Favre in der Offensive spielen lassen wird. Erling Haaland im Sturmzentrum ist gesetzt, aber ansonsten ist offen, wer in der Startelf steht. Auf dem rechten Flügel hat Sancho die Nase wohl gegenüber Brandt vorne, Reus könnte im Zentrum Einsatz kommen und links duellieren sich Reyna und Hazard.

Update von Freitag, 20.11.2020, 9.52 Uhr: Der als „Wunderkind“ gepriesene Youssoufa Moukoko hat Geburtstag und ist 16 geworden. Damit ist er für die Bundesliga spielberechtigt und könnte bereits beim Auftritt von Borussia Dortmund bei Hertha BSC am Samstagabend zum Kader gehören. In der U17 und U19 von Borussia Dortmund schien der Angreifer unterfordert. Ihm gelangen 127 Treffer in 73 Spielen in der Junioren-Bundesliga.

Erstmeldung von Mittwoch, 18.11.2020, 9.50 Uhr: Berlin - Die Länderspielpause ist vorbei und die Mannschaften müssen am Wochenende wieder in der Bundesliga ran. Bis Weihnachten steht für die einzelnen Klubs ein straffes und intensives Programm an, bevor es in eine sehr kurze Winterpause geht. Bereits einen Tag nach Neujahr startet die Bundesliga mit den restlichen Partien der Hinrunde. Für die Spieler bleibt also keine lange Regenerationszeit.

Borussia Dortmund bei Hertha BSC: Top-Spiel im Olympiastadion

Am achten Spieltag kommt es im Berliner Olympiastadion zum Top-Spiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund. Die Gäste aus dem Ruhrpott stehen auf Platz drei der Tabelle und haben neben fünf Siegen bereits zwei Niederlagen hinnehmen müssen. Beim FC Augsburg gab es ein überraschendes 2:0 für die Gastgeber und das Spitzenspiel gegen den FC Bayern München verlor der BVB mit 2:3 im eigenen Stadion. Trotzdem hat die Mannschaft von Trainer Lucien Favre nur drei Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter aus München und wird in der aktuellen Saison auf Wörtchen mitreden wollen um die Deutsche Meisterschaft.

Hertha BSC hat im Sommer ordentlich Geld investiert, um sich weiter nach oben zu orientieren in der Bundesliga. Investor Windhorst will aus dem „Big City-Klub“ einen Verein machen, der regelmäßig ins internationale Geschäft kommt. In der Tabelle spiegeln sich die hohen Transferausgaben bislang aber nicht wieder. Hertha BSC befindet sich auf Platz zwölf und hat nach sieben Spielen bereits vier Niederlagen kassiert. Vor allem im heimischen Olympiastadion tut sich die Mannschaft von Coach Bruno Labbadia schwer in dieser Spielzeit.

Borussia Dortmund bei Hertha BSC: Zwei Ausfälle bei den Gastgebern

Gegen Borussia Dortmund wird es für die Hertha keine leichte Aufgabe, die Punkte in Berlin zu behalten. Bis auf Dan-Axel Zagadou, der sich noch im Aufbautraining befindet, sind alle Profis beim BVB fit und Trainer Favre kann aus dem Vollen schöpfen. Bei den Berlinern fällt Stürmer Jhon Cordoba für den Rest des Jahres aus. Er zog sich eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zu und wird wohl erst im Januar wieder zur Mannschaft stoßen. Außerdem fehlt gegen Dortmund Jordan Torunarigha, der nach seinem positiven Coronavirus-Test wieder individuell mit dem Ball trainieren kann, die Partie am Wochenende kommt für ihn aber noch zu früh.

Das Bundesliga-Match zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund steigt am Samstag, 21. November 2020, um 20.30 Uhr im Berliner Olympiastadion. Wir zeigen Ihnen, wo und wie Sie die Partie live im TV und im Live-Stream schauen können.

Borussia Dortmund bei Hertha BSC: Bundesliga live im Free-TV?

  • Das Bundesliga-Spiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund wird leider nicht live im Free-TV übertragen.
  • Die TV-Rechte der Bundesliga teilen sich derzeit der Pay-TV-Sender Sky und der Streaminganbieter DAZN.

Borussia Dortmund bei Hertha BSC: Bundesliga live bei DAZN

  • Der Streaminganbieter DAZN wird das Bundesliga-Match zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund im Live-Stream übertragen.
  • Die Übertragung der Partie startet am Samstag, 21. November 2020, um 20.15 Uhr mit den Vorberichten, um 20.30 Uhr ertönt der Anpfiff.
  • Alex Schlüter übernimmt die Rolle des Moderators.
  • Jan Platte wird die Partie Manchester United gegen Leipzig live aus dem Berliner Olympiastadion gemeinsam mit Experte Sandro Wagner kommentieren.
  • Um DAZN sehen zu können, benötigen Sie ein Abo.
  • Hier können Sie ein DAZN-Abo abschließen (werblicher Link).
  • DAZN-App: Für Apple-Geräte im iTunes-Store sowie für Android-Nutzer im Google Play Store.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare