Daum führt Sprachunterricht ein

+
Christoph Daum.

Frankfurt - Trainer Christoph Daum setzt bei der abstiegsbedrohten Eintracht aus Frankfurt auch außerhalb des Fußball-Platzes weiter Akzente und führt Sprachunterricht für ausländische Profis ein.

Dies sei eine „Selbstverständlichkeit wie das Training selbst“, sagte der 57-Jährige, der in der vergangenen Woche Michael Skibbe abgelöst hatte.

Zudem stellte Daum einen Verhaltenskatalog für seine Spieler auf. So dürfen die Eintracht-Profis in Zukunft Interviews nur noch nach Absprache mit dem Klub geben.

Daum feiert am Sonntag (17.30 Uhr/Sky und Liga total!) mit der Eintracht beim VfL Wolfsburg sein Bundesliga-Comeback. Der Fußball-Lehrer hofft, den Tabellen-14. so schnell wie möglich aus der Abstiegszone zu führen. „Sieben Wochen Feuerwehrmann - das ist nicht mein Ding. Ich will konzeptionell arbeiten“, sagte Daum.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare