DFL-Vorstand will Supercup wieder einführen

+
Zwischen 1987 und 1996 wurde er offiziell ausgespielt, jetzt soll er wieder kommen: Der DFB Supercup. Den inoffiziellen Supercup gewann vor wenigen Wochen Werder Bremen mit kapitän Thorsten Frings.

Frankfurt/Main - Der Vorstand der Deutschen Fußball Liga (DFL) will ab 2010 den Supercup wieder einführen. Dies beschloss der Ligaverbandes am Donnerstag auf einer Sitzung ohne Gegenstimme.

Wie die DFL mitteilte, muss die nächste Mitgliederversammlung allerdings noch die die Wiedereinführung des offiziellen Liga-Supercups genehmigen.

Bei einer Zustimmung soll im kommenden Sommer nach 14 Jahren Pause wieder das prestigeträchtigen Gipfeltreffen von Deutschem Meister und DFB -Pokalsieger im Vorfeld der neuen Saison kommen. Der Liga-Supercup würde den bis 2007 durchgeführten Ligapokals ersetzen. "Das Duell Meister gegen Pokalsieger ist von hohem sportlichen Wert und wird die Fans begeistern. Wir wollen damit an eine Tradition anknüpfen, die auch in vielen anderen europäischen Ländern äußerst populär ist", sagte Ligapräsident Dr. Reinhard Rauball.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare