Eintracht Frankfurt

Kommentar: Harte Strafe für Abraham-Eklat in der Nachspielzeit

+
David Abraham (l) von Frankfurt prügelt sich mit Vincenzo Grifo von Freiburg (r)

Kapitän David Abraham brennen in der Nachspielzeit beim Spiel in Freiburg die Sicherungen durch, als er SC-Trainer Streich umrammt. Ein Kommentar.

Frankfurt - Ein ganz schlimmer Abend für alle, die es mit Eintracht Frankfurt haben. Es fing bereits in der ersten Hälfte an, als Gelson Fernandes kurz vor der Pause die gelb-Rote Karte von Schiedsrichter Dr. Felix Brych bekam. Eine generell vertretbare Aktion, aber Brych zeigte keine klare Linie über die gesamte Spielzeit. Gerade in der ersten Halbzeit gab es für schlimmere Fouls keine Gelbe Karte. Von daher ist der Platzverweis äußerst ärgerlich, weil er mit spielentscheidend war.

Eintracht Frankfurt: David Abraham mit Eklat

Das war aber nicht die schlimmste Aktion des Abends. Auch nicht die 77. Minute, als Freiburgs Torjäger Petersen Frederik Rönnow keine Chance lässt und zum vielumjubelten Siegtreffer einschießt. Der negative Höhepunkt ereignete sich in der Nachspielzeit: Freiburg-Trainer Christian Streich lässt einen Ball an sich vorbeifliegen, damit die SGE nicht schnell einwerfen kann. David Abraham kommt angesprintet und rammt den Coach mit voller Wucht um. Innerhalb von Sekundenbruchteilen springt die gesamte Bank der Gastgeber auf und stürmt auf den Eintracht-Kapitän zu. Dabei griff Grifo Abraham ins Gesicht und sah Rot - wie natürlich auch David Abraham selbst. 

Eintracht verliert in Freiburg: Zwei Adler sehen Rot

Eintracht Frankfurt: Harte Sperre für Abraham-Aktion

Eine ganz dumme Aktion des Eintracht-Kapitäns, dem in dieser Szene komplett die Sicherungen durchbrannten. Nicht klar ist, ob Abraham von Christian Streich provoziert wurde, aber selbst falls das der Fall gewesen sein sollte, darf sich der Argentinier nicht zu solch einer Szene hinreißen lassen. Mit dieser Aktion schadet sich Abraham selbst und auch dem Verein. Fredi Bobic kündigte bereits Konsequenzen an. David Abraham sollte vom Sportgericht des DFB eine lange Sperre erhalten, damit jedem klar ist, dass solche Szenen im Stadion nichts zu suchen haben.

Eintracht verliert in Freiburg: Abraham brennen die Sicherungen durch

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare