Eintracht Frankfurt

Ante Rebic verabschiedet sich emotional von SGE-Fans

+
Ante Rebic wechselte kurz vor Transferschluss zum AC Mailand. Nun verabschiedet er sich von den Eintracht-Fans.

Ante Rebic wechselte kurz vor Transferschluss zum AC Mailand. Nun verabschiedet er sich von den Eintracht-Fans.

Frankfurt - Mit Ante Rebic hat auch das letzte Mitglied der "Büffelherde" die Eintracht verlassen. Den Kroaten zog es kurz vor Ende der Transferphase nach Italien zum AC Mailand. Nun verabschiedete sich der Stürmer via Instagram emotional von Eintracht Frankfurt und den Fans:

"Ich möchte Eintracht von ganzem Herzen dafür danken, dass sie die letzten 3 Jahre  zu mir gehalten hat. Vielen Dank, dass mir wertvolle Lektionen mit auf den Weg gegeben wurden, die ich für den Rest meiner Karriere behalten werde. Es machte mich zu dem Spieler und der Person, die ich heute bin. Der Gewinn des DFB-Pokals ist einer der Momente, an die ich mich für den Rest meines Lebens erinnern werde. Außerdem ein großes Dankeschön an die verrücktesten und lautesten Fans für ihre Unterstützung, die mir Kraft gegeben haben, als ich es am dringendsten brauchte. All dies war wirklich eine einmalige Erfahrung."

Eintracht:  Qual der Wahl - Hütter hat gegen Augsburg mehrere Optionen im Sturm

Eintracht Frankfurt: Ante Rebic schaffte den Durchbruch bei der SGE

Ante Rebic schaffte bei Eintracht Frankfurt den großen Durchbruch und wurde zu einem der Leistungsträger der kroatischen Nationalmannschaft. Als großes Talent galt der Angreifer schon vorher, doch weder bei RB Leipzig, noch bei Hellas Verona und dem AC Florenz konnte er sich entscheidend durchsetzen. 

Goncalo Paciencia: Das Krokodil auf Beutefang

Jetzt wagt er den nächsten Schritt und will beim Traditionsverein AC Mailand an seine starken Leistungen bei Eintracht Frankfurt anknüpfen. Rebic ist zwei Jahre an die Italiener ausgeliehen. Was anschließend passiert, ist noch völlig unklar.

Geniale Maßnahme: Eintracht vermeidet Verletzungen mit Ärzte-Trick

Eintracht Frankfurt: Rebic machte genau 100 Pflichtspiele

Insgesamt absolvierte Ante Rebic genau 100 Pflichtspiele für Eintracht Frankfurt und krönte seine Zeit am Main mit dem Gewinn des DFB-Pokals gegen den FC Bayern München in der Saison 2017/18. In Der Partie erzielte er einen Doppelpack und war maßgeblich am Erfolg der SGE beteiligt. Sein Name wird bei den Eintracht-Fans auf ewig mit dem Erfolg in Berlin verbunden sein.

Martin Hinteregger: Genug der Eskapaden

Diese "verrücktesten und lautesten Fans" von denen Ante Rebic gesprochen hat, werden auch in diesem Jahr viele tausende Kilometer zurücklegen, um ihre Eintracht live spielen sehen zu können. Wir verraten euch, wie viele Kilometer es sind. 

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare