SGE-Transfers

Kommt ein Torjäger aus der Serie A zur SGE? Überraschende Wende

Sam Lammers von Atalanta Bergamo
+
Sam Lammers von Atalanta Bergamo wird aktuell bei Eintracht Frankfurt als neuer Stürmer gehandelt. (Archivfoto)

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem neuen Stürmer. Ein Angreifer aus der Serie A in Italien soll in den Fokus der SGE gerückt sein. Doch was ist dran an dem Gerücht?

  • Eintracht Frankfurt sucht nach einem Nachfolger für Bas Dost.
  • Ein Mittelstürmer von Atalanta Bergamo ist offenbar in den Fokus der SGE geraten.
  • Eine Verpflichtung des 23-Jährigen scheint jedoch unwahrscheinlich.

Update vom Donnerstag, 07.01.2021, 09.25 Uhr: Wie der Sportsender „Sport1“ berichtet, soll an den Gerüchten um Eintracht Frankfurt und den 23 Jahre alten Stürmer Sam Lammers von Atalanta Bergamo nichts dran sein. Medien hatten über eine mögliche Verpflichtung des 23-Jährigen berichtet. Dies scheint jedoch ausgeschlossen zu sein.

SGE sucht neuen Stürmer: Was ist dran am Gerücht?

Erstmeldung vom Montag, 04.01.2021, 13.57 Uhr: Frankfurt – Eintracht Frankfurt verliert in der kurzen Winterpause einen wichtigen Spieler. Stürmer Bas Dost schließt sich dem belgischen Spitzenverein FC Brügge an und bringt der durch die Corona-Krise angeschlagenen SGE wichtiges Geld ein. Fredi Bobic, Sportvorstand von Eintracht Frankfurt, begründet den Wechsel des Angreifers mit einem lukrativen Gesamtpaket, das die Belgier schnürten, und verwies auf die wirtschaftliche Komponente, gerade in der aktuell schwierigen Phase. Außerdem entsprach man dem Wunsch des Spielers, sich noch einmal verändern zu wollen, so Bobic weiter.

Lücke im Angriff von Eintracht Frankfurt durch Dost-Abgang

Durch den Abgang von Bas Dost hat Eintracht Frankfurt dringenden Bedarf in vorderster Front. Andre Silva ist gesetzt im Angriff der SGE, doch hinter dem Portugiesen wird es dünn im Kader hinsichtlich Stürmern. Der verletzte Ragnar Ache, der im vergangenen Sommer von Sparta Rotterdam an den Main wechselte, arbeitet derzeit an seinem Comeback und wird im Januar wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Wann er für Trainer Adi Hütter eine Option für die Bundesliga sein wird, ist noch völlig offen.

Einen weiteren Angreifer wird Eintracht Frankfurt mit großer Wahrscheinlichkeit verpflichten im Januar, eine teure Lösung ist aber ausgeschlossen. Gerüchte, wonach Luka Jovic zur SGE zurückkehren könnte, sind mehr als unrealistisch. Eintracht Frankfurt ist nicht in der Lage, das üppige Gehalt des Serben zu übernehmen. Selbst bei einer Halbierung des Gehalts wären die Kosten für die SGE noch deutlich zu hoch. Eine Rückkehr von Jovic an den Main wird es also nicht geben.

Hat Eintracht Frankfurt Interesse an Sam Lammers?

Nun wird ein weiterer Name mit Eintracht Frankfurt in Verbindung gebracht. Die SGE soll Interesse an Sam Lammers von Atalanta Bergamo zeigen, wie „Fußball.News“ berichtet. Der Niederländer ist mit seinen 1,89 Meter ein wuchtiger Mittelstürmer, der noch viel Entwicklungspotenzial besitzt und beim Champions-League-Teilnehmer nur als Joker zum Einsatz kommt. In neun Spielen, davon alle nach Einwechslung in der zweiten Hälfte, erzielte Lammers zwei Treffer.

Sam Lammers wurde in der Nachwuchsabteilung vom PSV Eindhoven ausgebildet und dort auch zum Profi. Im September 2020 wagte der 23-Jährige dann den Schritt ins Ausland und schloss sich Atalanta Bergamo an, die für den Angreifer neun Millionen Euro an Eindhoven überwiesen. Bei Lammers, der einen Vertrag bis 2025 besitzt, kommt nur eine Leihe infrage. Bergamo wird ihn definitiv nicht nach wenigen Monaten bereits wieder verkaufen wollen.

Kommt Lammers zu Eintracht Frankfurt an den Main?

Ein Transfer zu Eintracht Frankfurt könnte sich für alle Seiten auszahlen. Die SGE würde einen jungen, hungrigen Angreifer bekommen, Atalanta Bergamo ermöglicht seinem Talent Spielpraxis auf hohem Niveau und der Spieler selbst kann sich weiterentwickeln und gestärkt nach Bergamo zurückkehren. Mit Lammers hätte Eintracht Frankfurt einen starken Nachfolger von Bas Dost, der in der Bundesliga eine gute Ergänzung zu Silva sein kann und die Lücke im Angriff schließen könnte.

Unterdessen gibt es mehrere Angreifer auf dem Transfermarkt, die Kandidaten für einen Wechsel zu Eintracht Frankfurt sein könnten. Corona heißt im Fußball vor allem eins: leere Stadien. Eintracht-Spieler Martin Hinteregger vermisst seine Fans und geht deswegen einen ungewöhnlichen Schritt. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare