Europas Fußballer des Jahres: Keiner aus der Bundesliga

+
Lionel Messi gewann 2009 mit Barcelona das Triple.

Paris - “Europas Fußballer des Jahres“ kommt auch in diesem Jahr nicht aus der Bundesliga.

Kein Profi aus der deutschen Eliteklasse hat bei der prestigeträchtigen Auszeichnung den Sprung unter die zehn Finalisten geschafft. Die Wahl wird beherrscht von der spanischen Liga, die sechs Akteure in den Top 10 stellt. Allein fünf kommen vom FC Barcelona. Unter die 30 im Oktober nominierten Kandidaten waren aus der Bundesliga noch der Franzose Franck Ribéry (FC Bayern München) und der Bosnier Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) gelangt. Wie zuletzt 2004 gab es diesmal unter den 30 Besten keinen Deutschen. Bei der Wahl im vorigen Jahr hatte Michael Ballack (FC Chelsea) als einziger Deutscher den 19. Platz belegt.

Und wer wird Weltfußballer 2009? Die Kandidaten

Das sind die Weltfußballer des Jahres 2009

Der im Vorjahr noch drittplatzierte Spanier Fernando Torres (FC Liverpool) hat es diesmal nicht aus den besten 30 in die Top 10 geschafft. Die Bekanntgabe der vom Fachmagazin “France Footbal“ organisierte Wahl erfolgt am Dienstag.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare