Lothar Matthäus nach Düsseldorf?

+
Lothar Matthäus und seine Liliana: Werden beide bald in Düsseldorf sesshaft?

Düsseldorf - Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus könnte bald zu seinem ersehnten ersten großen Funktionärsjob im deutschen Profi-Fußball kommen.

Der deutsch-israelische Millionär Daniel Jammer will als Investor bei Fortuna Düsseldorf einsteigen und Matthäus als Sportdirektor mitbringen. "Mein Angebot an Fortuna ist", so Jammer zur Bild am Sonntag, "dass Lothar Sportdirektor wird und ich drei Spieler kostenfrei zur Verfügung stelle. Werden sie später verkauft, teilen wir uns die Ablöse." Jammer ist auch Besitzer des israleischen Erstligisten Maccabi Netanya. Matthäus ist dort noch Trainer, verlässt den Club aber zum Saisonende.

Matthäus scheint die Aufgabe bei Fortuna Düsseldorf zu reizen. Der Rekordnationalspieler zur Bild am Sonntag: "Wenn Fortuna und Jammer zu einer Zusammenarbeit kommen und man will mich, ist das eine sehr interessante Aufgabe. In Düsseldorf lässt sich viel bewegen, dieser Klub gehört in die 1. Liga. Das muss unser Ziel sein."

Allerdings: Bei Fortuna Düsseldorf ist noch ein Sportdirektor im Amt. Wolf Werner hat noch ein Jahr Vertrag beim Aufsteiger. Fortuna-Präsident Peter Frymuth kündigte für die kommende Woche Gespräche über Jammers Vorschläge an.

Nach Ende seiner aktiven Karriere bekleidete Matthäus Trainer-Posten bei Rapid Wien, Partizan Belgrad, Ungarn, Atlético Paranaense, Red Bull Salzburg und Maccabi Netanya. Allerdings liebäugelte er oft mit einem Job in Deutschland. Bald könnte es so weit sein ...

Die häufigsten Ja-Sager Deutschlands

Die häufigsten Ja-Sager in Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare