„The Special One“ strauchelt auch abseits des Platzes

Hit im Netz: Mourinho sorgt mit fiesem Bauchplatscher für Lacher

+
José Mourinho strauchelt nicht nur mit Manchester United.

José Mourinho bestimmt aktuell die sportlichen Schlagzeilen in England wie kein zweiter Fußballtrainer. Nun sorgte er abseits des Platzes für einen echten Lacher.

London - Es läuft aktuell einfach nicht bei José Mourinho. Der Trainer strauchelt aktuell nicht nur auf dem Platz mit seinem Klub Manchester United, sondern auch abseits des Rasens. Am Samstag legte der 55-Jährige in aller Öffentlichkeit einen ordentlichen Bauchplatscher hin. 

Auf dem Weg zum Nations-League-Spiel zwischen England und Spanien in London war Mourinho sichtlich in Hektik und sprang vor dem Eingang des Wembley-Stadions über eine Absperrung. Allerdings blieb „The Special One“ bei der Aktion mit einem Fuß hängen und ging vor laufenden Kameras unsanft zu Boden. Ein Ordner war gleich zur Stelle, um Mourinho wieder auf die Beine zu helfen, doch der Portugiese hatte sich schon wieder aufgerafft und quittierte den Fauxpas mit einem kurzen Lächeln.

Mourinho strauchelt mit Manchester United - übernimmt Zidane? 

Im Netz ist das Video des fallenden Coaches ein absoluter Hit. Besonders vor dem Hintergrund, dass es auch sportlich für ManUnited alles andere als rosig läuft. Nach vier Spieltagen steht der Vize-Meister der vergangenen Saison nur auf Platz zehn der Premier-League-Tabelle. In englischen Medien wird bereits darüber spekuliert, wann sich die „Red Devils“ von ihrem Coach trennen. Als möglicher Nachfolger wurde bereits der Name des ehemaligen Real-Trainers Zinédine Zidane genannt (mehr dazu bei tz.de*).

*tz.de ist ein Angebot des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

tlm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare