Schlägerei

Platzverweis für Hooligans in Wolfsburg

- Knapp 50 Hooligans haben sich am Wochenende in Wolfsburg zu einer Schlägerei in einem Wald verabredet. Die Fans kamen aus dem Magdeburger Bereich und aus dem Großraum Wolfsburg, berichtete die Polizei. Schwer verletzt wurde aber offenbar niemand.

Die Polizei war von Spaziergängern alarmiert worden, denen Männer mit Baseballschlägern auffielen. Die Beamten rückten an und konnten noch von 22 Beteiligten die Personalien aufnehmen, die anderen flüchteten. Viele der Hooligans trugen Mundschutz. Drei Fans waren im Gesicht verletzt, sie wollten aber nicht preisgeben, was genau passierte. Alle Beteiligten erhielten Platzverweise. Die meisten von ihnen waren der Polizei bereits als Gewalttäter im Sportbereich bekannt.

lni

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare