Reaktion auf Heulsusen-Plakat

Erneute Aufregung um Superstar: Neymar verhöhnt Fans mit Jubel-Geste

Neymar provoziert die gegnerischen Fans

PSG-Star Neymar hat sich auf ganz eigene Weise gegen die anhaltende Heulsusen-Kritik zur Wehr gesetzt. Auf ein Plakat gegnerischer Fans reagierte der Brasilianer mit einer Gegen-Provokation.

Nimes - Genugtuung der besonderen Art für PSG-Star Neymar. Nach seinem Treffer zum 1:0 im Ligaspiel gegen Olympique Nimes rannte der Stürmer zu den Fans des Aufsteigers und verhöhnte diese in der Kurve mit einer ironischen Jubel-Geste. Direkt vor einem Plakat mit der Aufschrift „Neymar ist eine Heulsuse. WM 2018“, das die Fans am Zaun platziert hatten, rieb sich der Brasilianer provokant die Augen und setzte sich schmollend vor den Zaun. Natürlich wurde der Superstar mit einem gellenden Pfeifkonzert bedacht, doch das ließ den jubelnden Torschützen in diesem Moment kalt.

Auch nach dem Spiel durfte Neymar weiterjubeln. Das Team von Ex-BVB-Coach Thomas Tuchel gewann die Partie mit 4:2 und thront damit weiter ungeschlagen an der Tabellenspitze der Ligue 1.

Neymar: Heulsusen-Diskussion während der WM

Der Heulsusen-Vorwurf der Nimes-Fans ist ein weiterer Akt in der mittlerweile langen Diskussion um Neymars Schauspiel-Einlagen, die während der WM in Russland ihren Höhepunkt erreicht hatte. Dort hatte der 26-Jährige insgesamt fast 15 Minuten auf dem Boden verbracht und damit den Unmut der internationalen Fans auf sich gezogen.

In den sozialen Netzwerken entwickelte sich aus der Thematik sogar ein Trend. Unter dem Namen „Neymar-Challenge“ stellen User seitdem haufenweise Videos online, in denen sie sich mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden wälzen. Es wurde sogar eine App mit den Namen „Rolling Neymar“ auf den Markt gebracht. 

Neymar: Die andere Seite des Superstars

Dass der Brasilianer, unabhängig aller Diskussionen um seine Eigenarten auf dem Platz, das Herz am rechten Fleck hat, bewies er nach dem Abpfiff der Partie gegen Nimes. Als ein kleiner Junge über die Absperrbande kletterte und auf Neymar zustürmte, nahm er den Fan sofort in den Arm und wies die alarmierten Ordner an, den Jungen in Ruhe zu lassen.

Nach einer minutenlangen Umarmung schenkte der PSG-Star ihm noch sein Trikot und hob ihn zurück auf die Tribüne.

tlm

 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

FrankreichParis Saint-GermainNeymar
Kommentare zu diesem Artikel